Zwei Helfer in Schutzkleidung im Behandlungszentrum für Ebola in Guinea

Ein Jahr nach Ebola: Steht die nächste Epidemie schon vor der Tür?

Leonie Müßig Blog, Globale Gesundheit 0 Comments

„Studie bestätigt, dass ein wirksamer Impfstoff gegen Ebola entwickelt wurde“, verkündete die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Ende Dezember 2016. Für 11.310 Menschen kam diese Nachricht zu spät. So viele sind nach Schätzungen der WHO zwischen März 2014 und März 2016 an dem hoch ansteckenden Virus gestorben. Die meisten von ihnen in den besonders stark betroffenen Ländern Westafrikas Guinea, Liberia und Sierra Leone. …

Rose mit Messer als Symbol für weibliche Genitalverstümmelung
Etwa 200 Millionen Mädchen und junge Frauen sind genital verstümmelt

5 Fragen – 5 Antworten zu weiblicher Genitalverstümmelung

Denny Ehrlich Blog, Weibliche Genitalverstümmelung 6 Comments

Der 6. Februar ist der internationale Tag gegen die weibliche Genitalverstümmelung. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass weltweit 200 Millionen beschnittene Mädchen und Frauen leben. Was hat es mit der Praxis auf sich? Hat das mit Religion zu tun, oder ist es eine Tradition? Und was kann man dagegen tun? Hier sind fünf Fragen und fünf Antworten zum Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung. …

Global Gag Rule: Donald Trump und das Thema Abtreibung

Setzt Donald Trump das Leben Tausender Frauen aufs Spiel? Der neue US-Präsident und die Abtreibungsfrage

Ute Stallmeister Blog, Freiwillige Familienplanung, Müttergesundheit 6 Comments

Über Trumps frauenfeindliche Haltung ist viel berichtet worden. Dass ein großer Teil der US-Amerikanerinnen und Amerikaner das nicht hinnehmen will, hat sich gerade beim Marsch der Frauen gezeigt, an dem Hunderttausende teilnahmen. Nun hat Donald Trump erneut sein wahres Gesicht gezeigt und offenbart, dass er die Rechte von Mädchen und Frauen mit Füßen tritt. Denn unmittelbar nach seiner Amtseinführung hat …

Gerade Straße, die bis an den Horizont verläuft.

Perspektiven 2017: Keine Zeit für Langeweile!

Andreas Hübers Blog, Entwicklungszusammenarbeit, Freiwillige Familienplanung, Globale Gesundheit, Jugendliche 0 Comments

Ich freue mich auf 2017! Angesichts der Nachrichten, die den meisten aus dem vergangenen Jahr noch im Kopf sind, ist das vielleicht überraschend. Man ist unsicher, wie die Partnerschaft zu den USA künftig verlaufen wird. Der Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt prägt noch immer die mediale Gefühlslage. Viele befürchten zudem, dass es mit den Wahlen in Deutschland und Frankreich in …

Jugendliche springen in die Luft
25 Jahre DSW – 25 Jahre in denen viel in der Welt passiert ist. Fünf gute Nachrichten und Erfolge haben wir im Blog zusammengestellt.

5 Gründe positiv auf 25 Jahre zu blicken

Leonie Müßig Blog, Entwicklungszusammenarbeit, Globale Gesundheit, HIV und Aids 0 Comments

Das Jahr 2016 geht zu Ende und damit beginnt die Zeit der Jahresrückblicke. Für die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) war es ein besonderes Jahr: Seit 25 Jahren setzen wir uns für Aufklärung und Verhütung in Entwicklungsländern ein. Viele kleine Erfolge zeigen im Rückblick auf ein Vierteljahrhundert ihre große Wirkung. Deshalb werfen wir einen positivern Blick darauf, was sich für die …

Globale Gesundheit und die G20: Wissenschaftlerin in einem Labor bei der Malariaforschung.

Deutschland setzt globale Gesundheit auf die G20-Agenda

Leonie Müßig Blog, Entwicklungszusammenarbeit, Globale Gesundheit, HIV und Aids 1 Comment

Am 1. Dezember 2016 hat die deutsche G20-Präsidentschaft begonnen. Ein Jahr lang wird die Bundesregierung der Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer vorstehen. Was das bedeutet, haben wir Oliver Buchholz gefragt. Er ist entwicklungspolitischer Referent bei der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung mit dem Schwerpunkt globale Gesundheit. Welche Chancen bietet die deutsche G20-Präsidentschaft? Oliver Buchholz: Die Bundesregierung hat mehr Einfluss auf …

Armutskrankheiten: Zwei Forscher in einem Labor vor einem Mikroskop
Forschung und Entwicklung zu vernachlässigten Armutskrankheiten rettet leben. Foto: Penn State (CC BY-NC-ND 2.0)

Wer Leben retten will, muss in Forschung und Entwicklung investieren

Leonie Müßig Blog, Globale Gesundheit, HIV und Aids 0 Comments

Jedes Jahr sterben 6,5 Millionen Menschen in Entwicklungsländern an vernachlässigten Armutskrankheiten (PRNDs). Diese Todesfälle könnten durchaus verhindert werden – durch mehr Forschung und Entwicklung in diesem Bereich. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) listet insgesamt 20 vernachlässigte Armutskrankheiten auf, die ihren Namen daher haben, weil sie hauptsächlich in armen Ländern auftreten. Die drei bekanntesten Armutskrankheiten sind Aids, Malaria und Tuberkulose. Mit drei Ausnahmen …

Task Force für die Agenda 2030: DSW-Geschäftsführerin Renate Bähr beim Gründungstreffen der High-Level Task Force for ICPD. V. l. n. r.: Renate Bähr, Alessandra Nilo, Bience Philomina Gawanas, Kronprinzessin Mary von Dänemark.
DSW-Geschäftsführerin Renate Bähr beim Gründungstreffen der High-Level Task Force for ICPD. V. l. n. r.: Renate Bähr, Alessandra Nilo, Bience Philomina Gawanas, Kronprinzessin Mary von Dänemark. (Copyright: HLTF for ICPD)

Vier Jahre Einsatz für die Rechte von Mädchen, Frauen und Jugendlichen

Leonie Müßig Blog, Entwicklungszusammenarbeit, Müttergesundheit, Weltbevölkerung 0 Comments

Mehr als 220 Millionen Frauen in Entwicklungsländern würden gern verhüten, haben aber keine Möglichkeit dazu. Jedes Jahr kommt es in diesen Ländern zu 74 Millionen ungewollten Schwangerschaften. Alle zwei Minuten stirbt eine Frau infolge von Komplikationen bei der Schwangerschaft oder der Geburt – 99 Prozent von ihnen in Entwicklungsländern. Die meisten dieser Todesfälle sind vermeidbar. Um die Chancen dieser Frauen …

Mann in medizinischem Labor
Foto: Direct Relief (CC BY-NC-ND 2.0)

Globale Gesundheit: Handeln, bevor akuter Bedarf besteht

Leonie Müßig Blog, Globale Gesundheit, HIV und Aids 0 Comments

Laut dem aktuellen globalen Tuberkulosebericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) starben im Jahr 2015 1,8 Millionen Menschen an Tuberkulose – 22 Prozent weniger als noch im Jahr 2000. Trotz des Rückgangs zählt Tuberkulose noch immer zu den zehn häufigsten Todesursachen weltweit. Die Zahl der Neuerkrankungen lag zuletzt bei 10,4 Millionen. Der WHO zufolge wären für eine ausreichende Finanzierung der Tuberkulosebekämpfung 8,3 Milliarden …

Medizinisches Labor zur Erforschung von Tuberkulose

5 Fragen – 5 Antworten zu Tuberkulose

Ute Stallmeister Blog, Globale Gesundheit 0 Comments

Was ist Tuberkulose? Tuberkulose (TB) wird durch Bakterien verursacht, die in der Regel die Lungen angreifen. Tuberkulose verbreitet sich durch die Luft von Mensch zu Mensch. Wenn Infizierte mit akuter Lungen-TB husten, niesen oder ausspucken, gelangen TB Keime in die Luft. Eine andere Person braucht nur ein paar dieser Keime zu inhalieren, um sich zu infizieren. Häufige Symptome der akuten TB …