Das Bonga-Projekt der DSW schult Jugendliche in Äthiopien

Wir blicken zurück auf das Bonga-Projekt

Mareike Döring Aktuelles aus der DSW, Freiwillige Familienplanung, Jugendliche, Projektberichte 0 Comments

Im Südwesten Äthiopiens, umgeben von Wäldern, Flüssen und Seen am oberen Barta-Tal liegt die Stadt Bonga. In ihrer Umgebung, der sogenannten Kaffa-Region, ist der Kaffeeanbau eine der wichtigsten Einkommensquellen. Doch weil es in ländlichen Gebieten oft an Möglichkeiten mangelt, sich über nachhaltige Landwirtschaft zu informieren, und das Bevölkerungswachstum den Bedarf an Ressourcen steigert, gibt es immer weniger Regenwald und fruchtbaren …

Kenianische Schülerinnen sitzen vor einem Computerbildschirm
Ein Schulbesuch sollte für alle Menschen möglich sein. Doch gerade Mädchen in Entwicklungsländern haben nicht die selben Möglichkeiten für Bildung, wie ihre männlichen Altersgenossen oder Mädchen in Industrieländern. © Jonathan Torgovnik/Reportage by Getty Images

Schulbesuch – Ein Traum für viele

Leonie Müßig Blog, Jugendliche 0 Comments

Grundschulbildung für alle Kinder dieser Erde – das war eines der wichtigsten Millennium-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen aus dem Jahr 2000. Es sollte bis 2015 verwirklicht werden. Doch das blieb ein Wunsch. Obwohl die Zahl der Kinder, die keine Schule besuchten, seit 2000 fast halbiert wurde, gehen derzeit etwa 63 Millionen heranwachsende Mädchen weltweit nicht zur Schule. Auffallend sind die unterschiedlichen Anteile beim …

Eine 14-jährige Braut in Indonesien.

5 Fragen – 5 Antworten zu Kinderehen

Ute Stallmeister Blog, Jugendliche 1 Comment

Kinderehen verbauen Millionen von Mädchen ihre Chancen im Leben. Unter welchen Folgen müssen die Kinderbräute leiden, und was lässt sich gegen diese verbreitete Praktik tun? 1. Kommen Kinderehen nur in armen Ländern vor? 2. Sind ausschließlich Mädchen von Kinderehen betroffen? 3. Warum werden Kinderehen geschlossen? 4. Welche Folgen hat eine Kinderehe für die Mädchen? 5. Was kann man gegen Kinderehen …

Was gegen unsichere Abtreibungen hilft: ungewollte Schwangerschaften durch Aufklärung und Verhütung vermeiden. Foto: Jonathan Torgovnik
Was gegen unsichere Abtreibungen hilft: Ungewollte Schwangerschaften durch Aufklärung und Verhütung vermeiden. Foto: Jonathan Torgovnik

Jährlich 8,2 Millionen Abtreibungen in Afrika

Deutsche Stiftung Weltbevölkerung Freiwillige Familienplanung, Jugendliche, Pressemitteilungen 0 Comments

Drei Viertel aller Abtreibungen sind unsicher In Afrika gab es zwischen 2010 und 2014 durchschnittlich 8,2 Millionen Schwangerschaftsabbrüche pro Jahr. Drei Viertel dieser Abtreibungen fanden unter unsicheren Bedingungen statt. Die Abtreibungsrate auf dem Kontinent liegt seit 20 Jahren nahezu unverändert bei 34 Abtreibungen pro 1.000 Frauen. In Industrieländern ist sie hingegen um mehr als ein Viertel gesunken – auf 27 …

Die Teilnehmerinnen des Pilotprojekts "Niko-Free" sind begeistert von der einfachen und nachhaltigen Handhabung der Menstruationstassen.

Pilotprojekt: Menstruationstassen für mehr Berufschancen

Malene Hummel Aktuelles aus der DSW, Jugendliche, Projektberichte 0 Comments

In Ostafrika müssen sich viele Mädchen und junge Frauen einmal im Monat aus dem alltäglichen Leben zurückziehen. Sie können nicht zur Schule gehen, wenn sie ihre Menstruation haben. Scham und Unsicherheit, Geldnot sowie fehlender Zugang zu nötigen Hygieneartikeln führen dazu, dass sie während ihrer Periode den Unterricht verpassen. An mehr als 50 Tagen im Jahr. Die Fehlzeiten haben Auswirkungen auf …

Eine Gruppe junger Menschen sitzt in Uganda auf Plastikstühlen in einem Kreis
Nur wenn alle zusammenarbeiten, haben Jugendliche die Möglichkeit, ausreichend Informationen über Sexualität, Verhütung und sexuelle Gesundheit zu bekommen.

„Steh auf und sag deine Meinung!“ – Sexualaufklärung in Uganda

Gast Blogger Blog, Frühe Aufklärung, HIV und Aids, Jugendliche, Projektberichte 0 Comments

Ich heiße Joram Kironde, bin 21 Jahre alt und eine sogenannter Youth Champion im GeNext-Projekt der DSW in Uganda. Das heißt, ich kläre andere Jugendliche auf und informiere sie über ihre Rechte im Bereich Sexualität. Ich selbst stamme aus einfachen Verhältnissen. Einige meiner Freundinnen und Cousinen haben die Schule abgebrochen, wurden zu Hause rausgeworfen, weil sie ungewollt schwanger geworden waren, …

Massai-Schülerinnen der Shompole Schule im südlichen Kenia.
Schülerinnen der Shompole Schule im südlichen Kenia. Die Schule unterstützt alternative Übergangsriten und Zeremonien für junge Massai-Stammesmädchen. So wird verhindert, dass die Schülerinnen die traditionelle weibliche Beschneidung durchmachen und dafür gesorgt, dass sie weiterhin zur Schule gehen können. Foto: Jonathan Torgovnik

Neue Studie der DSW: YOUTH CAN! Warum sich Deutschland für eine aufgeklärte und gesunde Jugend in Afrika engagieren sollte

Leonie Müßig Aktuelles aus der DSW, Frühe Aufklärung, Jugendliche 0 Comments

Millionen Jugendliche in Afrika südlich der Sahara haben keinen Zugang zu umfassender Sexualaufklärung und Verhütungsmitteln. Das verletzt nicht nur die Rechte dieser jungen Menschen und verbaut oftmals ihre Zukunftschancen, sondern behindert auch die Entwicklung ganzer Volkswirtschaften. Das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung hat im Auftrag der DSW untersucht, welchen Beitrag die Bundesregierung in den Bereichen sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte, kurz …

Aktivistinnen in San Diego mit dem englischen Schriftzug zu "Stoppt Gewalt gegen Frauen"

Geschlechtsspezifischer Gewalt die Stirn bieten

Leonie Müßig Blog, Jugendliche, Weibliche Genitalverstümmelung 0 Comments

Fäuste als Argumente? Gewalt kann niemals eine Lösung sein, egal in welcher Situation. Schon gar nicht, wenn sich die Gewalt gegen körperlich Schwächere richtet. Die körperliche Unversehrtheit ist ein Menschenrecht, gegen das leider viel zu oft verstoßen wird. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) erlebt weltweit jede dritte Frau Gewalt durch ihren Partner. Zwar ist häusliche Gewalt eine der am weitesten verbreiteten Gewalttaten …

Kenianische Schülerinnen sitzen vor einem Computerbildschirm
Mädchen in Nairobi (Kenia) bei einer Schulveranstaltung zu Sexualaufklärung und Verhütung, unterstützt von der Organisation Dance4Life. Foto: Jonathan Torgovnik

Jugendliche haben Anspruch auf umfassende und vorurteilsfreie Sexualaufklärung

Gast Blogger Blog, Frühe Aufklärung, Jugendliche 0 Comments

Es ist unbestritten, dass umfassende Sexualaufklärung im Leben von Jugendlichen wichtig ist. Immer mehr Regierungen haben sich im Laufe des vergangenen Jahrzehnts zu ihrer Verpflichtung bekannt, Aufklärungsangebote und Gesundheitsdienste für Jugendliche und junge Erwachsene bereitzustellen. Diese Fortschritte sind sehr ermutigend. Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung zu haben ist von wesentlicher Bedeutung für die Gesundheit und das Wohlergehen junger Menschen, fördert …

Jugendliche aus einem Projekt der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung in Kenia
Jugendliche können eine Chance auf Entwicklung in den ärmeren Regionen der Welt sein – wenn sie die Chance dazu bekommen.

Jugendliche – Schlüssel für Entwicklung

Leonie Müßig Blog, Jugendliche, Weltbevölkerung 0 Comments

Die Welt ist jung. 42 Prozent der rund 7,54 Milliarden Erdenbürger sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 24 Jahre. In Entwicklungsländern ist ihr Anteil an der Bevölkerung besonders hoch. Während in Europa 27 Prozent der Bevölkerung jünger als 24 Jahre sind, ist ihr Anteil in Afrika mit 60 Prozent mehr als doppelt so hoch. Diese Zahlen stammen aus dem …