Das Bonga-Projekt der DSW schult Jugendliche in Äthiopien

Wir blicken zurück auf das Bonga-Projekt

Mareike Döring Aktuelles aus der DSW, Freiwillige Familienplanung, Jugendliche, Projektberichte 0 Comments

Im Südwesten Äthiopiens, umgeben von Wäldern, Flüssen und Seen am oberen Barta-Tal liegt die Stadt Bonga. In ihrer Umgebung, der sogenannten Kaffa-Region, ist der Kaffeeanbau eine der wichtigsten Einkommensquellen. Doch weil es in ländlichen Gebieten oft an Möglichkeiten mangelt, sich über nachhaltige Landwirtschaft zu informieren, und das Bevölkerungswachstum den Bedarf an Ressourcen steigert, gibt es immer weniger Regenwald und fruchtbaren …

Die Teilnehmerinnen des Pilotprojekts "Niko-Free" sind begeistert von der einfachen und nachhaltigen Handhabung der Menstruationstassen.

Pilotprojekt: Menstruationstassen für mehr Berufschancen

Malene Hummel Aktuelles aus der DSW, Jugendliche, Projektberichte 0 Comments

In Ostafrika müssen sich viele Mädchen und junge Frauen einmal im Monat aus dem alltäglichen Leben zurückziehen. Sie können nicht zur Schule gehen, wenn sie ihre Menstruation haben. Scham und Unsicherheit, Geldnot sowie fehlender Zugang zu nötigen Hygieneartikeln führen dazu, dass sie während ihrer Periode den Unterricht verpassen. An mehr als 50 Tagen im Jahr. Die Fehlzeiten haben Auswirkungen auf …

Eine Gruppe junger Menschen sitzt in Uganda auf Plastikstühlen in einem Kreis
Nur wenn alle zusammenarbeiten, haben Jugendliche die Möglichkeit, ausreichend Informationen über Sexualität, Verhütung und sexuelle Gesundheit zu bekommen.

„Steh auf und sag deine Meinung!“ – Sexualaufklärung in Uganda

Gast Blogger Blog, Frühe Aufklärung, HIV und Aids, Jugendliche, Projektberichte 0 Comments

Ich heiße Joram Kironde, bin 21 Jahre alt und eine sogenannter Youth Champion im GeNext-Projekt der DSW in Uganda. Das heißt, ich kläre andere Jugendliche auf und informiere sie über ihre Rechte im Bereich Sexualität. Ich selbst stamme aus einfachen Verhältnissen. Einige meiner Freundinnen und Cousinen haben die Schule abgebrochen, wurden zu Hause rausgeworfen, weil sie ungewollt schwanger geworden waren, …

Müll sammeln, Wäsche waschen, Kaffee kochen. Und das hilft? (Reisebericht Teil 3)

Denny Ehrlich Allgemein, Blog, Projektberichte 0 Comments

Frauen betreiben eine Wäscherei, andere Frauen ein Café, wieder andere einen Müllabfuhrservice. Was soll daran denn toll sein? Einfach alles! Denn in einer männerdominierten Gesellschaft sind kleine Betriebe, die komplett von Frauen geleitet werden, eine wahre Seltenheit. Die Projekte der Stiftung Weltbevölkerung bieten den Frauen die Möglichkeit, ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen.   Die Arbeit der „Müllfrauen“  …

Impressionen aus unseren Projekten

Sadiah Meiselbach Blog, Projektberichte 0 Comments

Das Jahr 2015 geht zu Ende – auch in diesem Jahr hatte die Stiftung Weltbevölkerung in ihren Projekten große Erfolge zu vermelden. Wir stellen Ihnen zwei junge Menschen vor, die es geschafft haben, sich mit unserer Unterstützung aus den Fängen der Armut zu befreien und sich eine verbesserte Lebenssituation zu schaffen. Jugendliche in Afrika Afrika südlich der Sahara hat die …

Eine Band mit Jugendlichen spielt mitten auf einem Busbahnhof in Äthiopien
Lautstark für Verhütung, Aufklärung und Gleichberechtigung: Mitten auf dem Busbahnhof veranstalten Jugendliche ein "Info-Konzert".

Reisetagebuch Äthiopien (Teil 2): Die Show über Sexualaufklärung an der Bushaltestelle

Denny Ehrlich Blog, Jugendliche, Projektberichte 1 Comment

Tag 2 der Projektreise nach Äthiopien führte uns an eine belebte Bushaltestelle. Das Besondere: Hier veranstalten Jugendliche ein große Show und sprechen so offen in der Bevölkerung das Thema Sexualität an. Was es damit auf sich hat, lest ihr im zweiten Teil des Reisetagebuchs.

Mütter warten vor einer Klinik in Kwale, Kenia.
Foto: Jonathan Torgovnik

Reisetagebuch Äthiopien (Teil 1): Zehn Jahre Trainingszentrum

Denny Ehrlich Blog, Jugendliche, Projektberichte 2 Comments

Die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) betreut eine Reihe unterschiedlichster Projekte in Äthiopien. Von Jugendaufklärungsprojekten bis hin zu Unternehmensprojekten für Frauen. Doch wie funktionieren sie wirklich? Insgesamt sieben Reiseteilnehmer, darunter Stiftungsgründer Dirk Roßmann fuhren im Oktober 2015 nach Äthiopien, um sich selbst ein Bild zu machen. In vier Teilen geben wir diese Bilder an euch weiter.

Unsere “Bravo” ist Äthiopiens größte Jugendzeitung

Denny Ehrlich Blog, Jugendliche, Projektberichte 0 Comments

In Äthiopien fehlt jungen Menschen häufig ein Forum, um sich über ihre Sorgen und Probleme austauschen zu können. Mit „Gilts Wotat“ gibt die Stiftung Weltbevölkerung eine Monatszeitschrift heraus, die der jungen Generation mit Rat und Tat zur Verfügung steht und ihr eine Stimme gibt. Was hat es mit dem Blatt auf sich, das bei den Jugendlichen in Äthiopien so beliebt ist? 

Ein Jugendlicher eines Jugendklubs der DSW in Ostafrika vor einem Computer
Sexualaufklärung in Ostafrika wird digital: Mit der Facebookgruppe von Youth-to-Youth spielen Distanzen keine Rolle mehr.

Unsere Jugendklubs vernetzen sich

Deutsche Stiftung Weltbevölkerung Blog, Frühe Aufklärung, Jugendliche, Projektberichte 0 Comments

Die Jugendlichen der Youth-to-Youth Initiative in Ostafrika haben sich über Facebook vernetzt. Auf diese Weise können untereinander Erfahrungen und neue Ideen ausgetauscht werden.  In Äthiopien, Kenia, Tansania und Uganda hat die Stiftung Weltbevölkerung im Rahmen der Youth-to-Youth Initiative ein Netzwerk von Jugendklubs. Eine wichtige Aufgabe der Jugendklubs ist es, junge Menschen über das Thema Sexualität und Verhütung aufzuklären. Ein Austausch …