Renate Bähr, Dr. Gerd Müller und Dr. Natalia Kanem präsentieren den UNFPA-Weltbevölkerungsbericht
Renate Bähr, Dr. Gerd Müller und Dr. Natalia Kanem präsentieren den UNFPA-Weltbevölkerungsbericht. Foto: Jörg Farys / Die Projektoren

Deutsche Stiftung Weltbevölkerung veröffentlicht UNFPA-Weltbevölkerungsbericht 2019

Sadiah Meiselbach Aktuelles aus der DSW, Weltbevölkerung Leave a Comment

Am 10. April 2019 präsentierte die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) den diesjährigen UNFPA-Weltbevölkerungsbericht bei der Bundespressekonferenz in Berlin. Unter dem Titel Unfinished business – Reproduktive Rechte und Entscheidungsfreiheit FÜR ALLE liefert die Publikation einen wichtigen Rückblick auf die Erfolge, die im Bereich sexuelle und reproduktive Rechte erreicht wurden und feiert zugleich ihr 50-jähriges Bestehen.

Anlässlich dieses besonderen Jubiläums stellte UNFPA-Exekutivdirektorin Dr. Natalia Kanem den Bericht gemeinsam mit Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller und DSW-Geschäftsführerin Renate Bähr vor.

Renate Bähr wies darauf hin, dass trotz der großen Erfolge noch viel Handlungsbedarf besteht, wenn es um die Umsetzung der reproduktiven Rechte weltweit geht: “Ein Engagement für eine globale nach­haltige Entwicklung kann nur gelingen, wenn die sexuellen und reproduktiven Rechte und die Entscheidungsfreiheit aller Menschen umgesetzt werden.”

Der UNFPA-Weltbevölkerungsbericht wie auch seine deutsche Kurzfassung enthält die jüngsten demografischen Indikatoren und Gesundheitsdaten für alle Länder und Regionen der Erde enthält, finden Sie unter www.dsw.org/weltbevoelkerungsbericht 

Hier können Sie den Bericht in gedruckter Form bestellen. Die interaktive Form des Berichts auf Englisch finden Sie bei UNFPA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.