Die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) ist eine international tätige Entwicklungsorganisation. Ihr Ziel ist es, zu einer zukunftsfähigen Bevölkerungsentwicklung beizutragen. Daher unterstützt sie junge Menschen dabei, selbstbestimmte Entscheidungen über ihre Sexualität und Verhütung zu treffen. Gleichzeitig bringt sie sich auf nationaler und internationaler Ebene in politische Entscheidungsprozesse in den Bereichen Gesundheit, Familienplanung und Gleichstellung der Geschlechter ein. Neben ihrem Hauptsitz in Hannover ist die DSW in Äthiopien, Kenia, Tansania und Uganda sowie mit Verbindungsbüros in Berlin und Brüssel vertreten. Mehr Informationen unter www.dsw.org.

Die DSW sucht zum 1. Januar 2022 am Stiftungssitz in Hannover als Elternzeitvertretung mit Befristung auf ein Jahr eine*n

Referent*in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Vollzeit

Der*Die Referent*in wird an der erfolgreichen Umsetzung der Zielsetzungen der Stiftung arbeiten. Er*Sie wird im internationalen Kommunikationsteam bei der Implementierung von Online- und Offline-Aktivitäten sowie bei anderen Kommunikationsmaßnahmen vorwiegend für den deutschsprachigen Bereich mitwirken.

Zentrale Aufgaben:

  • Verantwortung für den Bereich der Videoproduktion und Koordination von Dienstleistern
  • Erstellung von Social Media Content und Community Management
  • Erstellung von Texten für Print und Online
  • Mitarbeit bei der Konzeption und Durchführung von Kampagnen, Veranstaltungen etc.
  • Monitoring (z.B. Verwaltung von Presse-Clippings)
  • Durchführung von Recherchen zu diversen Themen und Anlässen
  • administrative Tätigkeiten/ Reporting

Wir erwarten:

  • einen Hochschulabschluss (Diplom, Master oder Bachelor), vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Kommunikation, Journalismus, Entwicklungszusammenarbeit oder eine vergleichbare Qualifikation
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in einem ähnlichen Aufgabengebiet
  • Textsicherheit und ausgezeichnetes Sprachgefühl, Kommunikationsstärke und crossmediales Denken
  • sicherer Umgang mit gängigen Computerprogrammen (MS-Office), Photoshop/ InDesign/ Premiere sowie Social-Media-Kanälen (Twitter, Instagram, Facebook und YouTube)
  • fortgeschrittene Kenntnisse in der Videokonzeption
  • gute Kenntnisse von Content-Management-Systemen (z.B. WordPress), Newsletter-Diensten (z.B. Mailchimp) wünschenswert
  • hohe Team- und Kooperationsfähigkeit sowie flexibles und eigenständiges Arbeiten
  • hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft
  • detailgenaues Arbeiten sowie proaktives und lösungsorientiertes Handeln
  • Deutsch auf muttersprachlichem Niveau, verhandlungssicheres Englisch (in Wort und Schrift)
  • Kenntnisse im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit, sexuellen und reproduktiven Gesundheit und Rechte (SRGR) sowie globalen Gesundheit sind von Vorteil

Wir bieten:

  • eine faire Vergütung und Förderung des persönlichen wie beruflichen Wachstums
  • einen spannenden Themenbereich in einem internationalen und abwechslungsreichen Arbeitsumfeld
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem motivierten Team
  • flache Hierarchien, kurze Kommunikationswege und ein sehr gutes Betriebsklima
  • Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf durch Angebote wie z.B. mobiles Arbeiten und Jobrad-Leasing
  • Betriebliche Altersvorsorge

Bewerbungsverfahren:

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Anschreiben, Zeugnisse und Gehaltsvorstellung) bitte mit dem Verweis „DSW2021_09 Referent*in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ per E-Mail an: jobs.deutschland@dsw.org

Bitte beachten Sie, dass nur Bewerbungen mit der Referenznummer “DSW2021_09 Referent*in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit” in der Betreffzeile der E-Mail berücksichtigt werden.

Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2021.

Für inhaltliche Rückfragen zur Ausschreibung wenden Sie sich gern an Anke Witte unter anke.witte@dsw.org. Von Nachfragen zum laufenden Bewerbungsprozess bitten wir Sie abzusehen.

Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen!