Arbeiten bei der DSW

Die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) ist eine international tätige Entwicklungsorganisation. Ziel unserer Arbeit ist es, allen – insbesondere jungen – Menschen den Zugang zu Sexualaufklärung und Verhütung zu ermöglichen. Durch unsere Projekte in Äthiopien, Kenia, Tansania und Uganda wissen Jugendliche, wie sie ihre Gesundheit schützen und ihre Lebensperspektiven selbst verbessern können. In Deutschland, in Europa und in Afrika begleiten wir politische Entscheidungsprozesse in Fragen der Familienplanung und Gesundheit.

Die DSW sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für am Dienstort Hannover/Berlin eine/n

Ressource Mobilization Officer

Der/die Ressource Mobilization Officer wird an der erfolgreichen Umsetzung der Zielsetzungen der Stiftung mitwirken. Er/Sie wird das Team „Ressource Mobilisierung“ vor allem bei der Kontaktpflege und Antragsentwicklung mit vor allem Gebern unterstützen.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Identifizierung von Finanzierungsinstrumenten auf deutscher und internationaler Ebene;
  • Entwicklung von Projektanträgen für die Stiftung und Beratung der Antragsentwicklung in den afrikanischen Projektländern;
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Pflege von internen RM- Instrumenten;
  • Mitarbeit beim Aufbau von strategischen Partnerschaften und Kooperationen zur Ressourcenmobilisierung.

Wir erwarten:

  • Hochschulabschluss in Politikwissenschaften, Sozialwissenschaften, internationalen Beziehungen, Development Studies, Public Health oder vergleichbare Qualifikation;
  • Mindestens drei Jahre Berufserfahrung mit entwicklungspolitischem Bezug;
  • Erfahrungen bei der Planung, Designentwurf und Antragsstellung von EZ- Projekten;
  • Erfahrungen im Bereich M&E und Kenntnisse in den Bereichen Sexuelle und Reproduktive Gesundheit, Jugend und Gender;
  • Deutsch auf muttersprachlichem Niveau, verhandlungssicheres Englisch
    (in Wort und Schrift);
  • Interkulturelle und kommunikative Kompetenzen, strukturierte Arbeitsweise sowie Freude an der Arbeit im Team;
  • Bereitschaft zu Dienstreisen (national und international).

Wir bieten:

  • ein internationales Arbeitsumfeld
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen Team
  • ein spannendes Themenfeld
  • angemessene Vergütung

Bewerbungsverfahren:

Wenn Sie Interesse haben, senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Anschreiben) bitte mit dem Verweis “Ressource Mobilization Officer” per E-Mail an: jobs.deutschland@dsw.org.

Die Funktion kann Teil- bis Vollzeit besetzt werden und ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Bewerbungsschluss ist der 22.08.2017

Bitte sehen Sie von Nachfragen zu Ihrer Bewerbung ab.

Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen!

DSW seeks to recruit a part-time (50%)

Social Media Officer based in Berlin, Germany

We are seeking a highly motivated and experienced Social Media Officer to successfully execute the digital communication goals of a new project exploring women’s rights in east Africa. The Social Media Officer will support with the development, monitoring, and reporting of the campaign’s online goals, while additionally strengthening and building DSW’s online communications approach at the international level.

Areas of responsibility for the position include:

  • Develop and coordinate a social media strategy and work plan.
  • Promote and create relevant content topics both online and via social media to reach target audiences (images, video, and written).
  • Monitor, listen, and respond to user base, and expand community and/or influencer outreach efforts.
  • Coordinate social media design and development e.g. Twitter ads, Blog, new channels, etc.
  • Engage in online dialogues with partners and audiences to promote the goals of the project.
  • Monitor trends in social media tools with a view to revising social media, content marketing, search engine optimisation (SEO), and social advertising direction.
  • Define and analyse key metrics for measuring social media impact.

Requirements:

  • University degree or professional qualification in Communications, Marketing, Journalism, or in another relevant field.
  • At least three years’ experience working in communications, cross culturally in an international environment.
  • Must be a native-level English speaker, with a strong proficiency in German.
  • Demonstrated experience developing/coordinating social media strategies, implementing activities, and engaging with a variety of stakeholders to advance a projects goals.
  • In-depth knowledge and understanding of social media platforms (Facebook, Twitter, Instagram, YouTube, & new emerging platforms), their respective participants, and how each platform can be deployed in different scenarios.
  • Dynamic presentation and facilitation skills.
  • Experience in working in development, and willingness to travel to Africa.

We offer:

  • A pleasant working atmosphere within a dynamic department
  • A competitive salary

 

If you are interested, please send your application in English (CV and motivation letter), including your salary expectations, with the reference “Social Media Officer Application” to: jobs.deutschland@dsw.org. Please note that this is position is part-time.

  • Deadline for application: August 18, 2017
  • Contract duration: 2 1/2 Years
  • Ideal start date: October 2, 2017

Please note: Non-EU applicants must be in possession of a valid work permit for Germany.

We look forward to receiving your application! DSW is an equal opportunity employer.

Die DSW sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am
Dienstort Hannover eine/n

International Team Manager/-in – Project Management

Der/die ITM Projekt Management wird an der erfolgreichen Umsetzung der Zielsetzungen der Stiftung mitwirken. Er/Sie wird das Team Projekt Management bei der Begleitung unserer Projekte in Ostafrika steuern.

Ihre Aufgaben:

  • Steuerung der Durchführung von DSW Projekten unter anderem von BMZ und GIZ-Projekten in unseren ostafrikanischen Partnerländern inklusive Beratung bei der Planung, Durchführung, bei M&E und der Projektabwicklung;
  • Ansprechpartner/in für die jeweiligen Projektteams in unseren Ländern;
  • Weiterentwicklung des DSW-Projektansatzes im Bereich Sexuelle und Reproduktive Gesundheit und Rechte sowie Jugendförderung;
  • Anleitung und Begleitung von Mitarbeitern/-innen im Projektbereich.


Wir erwarten:

  • Hochschulabschluss in Politikwissenschaften, Sozialwissenschaften, internationalen Beziehungen, Development Studies, Public Health oder vergleichbare Qualifikation;
  • Mindestens fünf Jahre Berufserfahrung mit entwicklungspolitischem Bezug und erste Erfahrungen in der Leitung von Teams;
  • Erfahrungen bei der Planung, Durchführung und Abwicklung von EZ Projekten – speziell BMZ und GIZ;
  • Erfahrungen im Bereich Sexueller und Reproduktiver Gesundheit, Jugendförderung, Gender und M&E;
  • Deutsch auf muttersprachlichem Niveau, verhandlungssicheres Englisch (in Wort und Schrift);
  • Interkulturelle und kommunikative Kompetenzen, strukturierte Arbeitsweise sowie Freude an der Arbeit im Team;
  • Bereitschaft zu Dienstreisen (national und international).


Wir bieten:

  • ein internationales Arbeitsumfeld
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen Team
  • ein spannendes Themenfeld
  • angemessene Vergütung


Bewerbungsverfahren:
Wenn Sie Interesse haben, senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Anschreiben) bitte mit dem Verweis „International Team Manager/-in PM“ per E-Mail an: jobs.deutschland@dsw.org.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (100%), die im Rahmen einer Elternzeitvertretung voraussichtlich bis zum 30.11.2018 befristet sein wird.

Bewerbungsschluss ist der 07.08.2017

Bitte sehen Sie von Nachfragen zu Ihrer Bewerbung ab.

Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen!

Kann ich die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung auch vor Ort unterstützen ?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit und schätzen Ihre Bereitschaft, sich für eine Verbesserung der Lebensbedingungen von Jugendlichen in Ostafrika einzusetzen.

Wir entsenden jedoch in der Regel kein Personal in unsere Projekte in den Partnerländern. Vielmehr setzen wir auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit erfahrenen Nichtregierungsorganisationen vor Ort.

Da sich viele von uns aufgeklärte Jugendliche selbst als Peer-Educator (Jugendberater) ausbilden lassen, verfügen wir somit über ausreichende personelle Kapazitäten. Auch im Verwaltungsbereich wird unser Personalbedarf über lokale Mitarbeiter abgedeckt.

Sollten wir für einzelne Projekte Mitarbeiter suchen, werden wir darauf auf unserer Website durch eine Ausschreibung aufmerksam machen und zu einer Bewerbung aufrufen.