Der parlamentarische Beirat für Bevölkerung und Entwicklung diskutiert über drängende politische Themen
Mitglieder des Parlamentarischen Beirats, interessierte Abgeordnete und Vertreter der DSW sprechen über Themenschwerpunkte der nächsten Monate.

Auftakt für den parlamentarischen Beirat

Deutsche Stiftung Weltbevölkerung Aktuelles aus der DSW Leave a Comment

Am 19. April fand das erste Treffen des Parlamentarischen Beirats für Bevölkerung und Entwicklung in der aktuellen Legislaturperiode im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestags statt. Neue und „alte“ Mitglieder sowie an einer Mitgliedschaft interessierte Abgeordnete aus fünf Fraktionen diskutierten mögliche Themen und Initiativen für die kommenden Monate.

Beiratssprecher Frank Heinrich (CDU) unterstrich in seiner Einführung den „pragmatischen, thematisch breiten und parteiübergreifenden“ Ansatz des Beirats. Er rief die Teilnehmenden dazu auf, den Beirat aktiv mitzugestalten und innerhalb ihrer Fraktionen für die Beiratsarbeit zu werben.

DSW-Geschäftsführerin Renate Bähr betonte die negativen Auswirkungen der Global Gag Rule der US-Regierung auf die Finanzierung von internationalen Familienplanungsvorhaben. Renate Bähr warb in diesem Zusammenhang für die Unterstützung der Abgeordneten für die „She Decides“-Initiative, der sich die Bundesregierung bisher nicht offiziell angeschlossen hat.

Manuela Smolinski vom Brüsseler Dachverband der europäischen Beiratssekretariate – European Parliamentary Forum on Population and Development (EPF) – stellte von EPF organisierte Aktivitäten zu internationalen Vernetzung von Abgeordneten vor. An diesen können auch die Mitglieder des Parlamentarischen Beirats teilnehmen. Seitens der DSW ist in diesem Jahr unter anderem eine Studienreise für Abgeordnete zum Thema Forschung und Entwicklung für armutsbedingte und vernachlässigte Krankheiten geplant.

Bei den nächsten Treffen des Beirats wollen die Mitglieder sich mit jugendfreundlichen Gesundheitsdiensten und den Auswirkungen der Global Gag Rule auseinandersetzen.

Über den Parlamentarischen Beirat

Der Parlamentarische Beirat für Bevölkerung und Entwicklung wurde 2003 auf Initiative der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (DSW) von Bundestagsabgeordneten als informelles, fraktions- und ausschussübergreifendes Gremium gegründet. Die DSW übernimmt die Sekretariatsfunktion für den Beirat.

Hier gibt es weitere Infos zum Parlamentarischen Beirat: www.dsw.org/parlamentarischer-beirat

Logo parlamentarischer Beirat für Bevölkerung und Entwicklung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.